Vor vielen Jahren erkannten die Menschen, dass es mehr gibt, als das, was für sie bisher existierte. In ihrer Furcht erschufen sie die Gefängnisinsel Corona-Island.
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Aufenthaltsräume

Nach unten 
AutorNachricht
Corona
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 10.10.17
Alter : 21
Ort : Über den Wolken :3

Akte des Insassen
Name des Insassen:
Herkunft:
Alter:

BeitragThema: Aufenthaltsräume   Fr Okt 13, 2017 1:33 pm

Die Aufenthaltsräume sind mit diversen Sitzgelegenheiten und Tischen ausgestattet. Getränke und etwas warmes zu Essen findet man hier in bester Gesellschaft.
Nach oben Nach unten
http://coronaisland.forumieren.de
Skua

avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 16.10.17

Akte des Insassen
Name des Insassen: Caitlin O'Reilly
Herkunft: Irland
Alter: 34

BeitragThema: Re: Aufenthaltsräume   Mi Nov 22, 2017 9:34 am


Es waren wahrlich nicht viele Leute in dem kleinen Gemeinschaftsraum. Die meisten hatten schon gegessen und waren nun wohl wieder aufgebrochen ihren Beschäftigungen nachzugehen. Hier und da konnte man deutlich erkennen, dass bis vor kurzen der Raum noch gut mit Leuten gefüllt war, denn von Ordnung konnte keine Rede mehr sein. Es war nicht dreckig oder verschmutzt, ihr Zeug wieder weg zu Räumend das verstanden die Rebellen, doch Stühle und Tische hatten eine wirre Formation angenommen.
Skua stocherte allerdings immer noch in ihrem Essen herum. Damit sah der Teller vor ihr zwar nichtmehr unangerührt aus, aber von Leer konnte man auf gar keinen Fall reden. Es lag allerdings nicht am Essen, das sie keinen Appetit und gerade mal soviel gegessen hatte, dass ihr Magen beruhigt war. Es gingen ihr einfach viel zu viele Dinge durch den Kopf. Vor allem die Sorge um Zwei, die sie vor drei Tagen auf eine Mission geschickt hatte und die bisher immer noch nicht zurück gekommen waren. Es war durchaus nicht ungewöhnlich, dass eine Aktion länger dauerte, als geplant, denn es konnte immer irgendetwas dazwischen kommen, etwas unvorhergesehene geschehen. Sie versuchte sich einzureden, dass die Beiden einfach nur für einige Zeit ein Versteck aufsuchen mussten. Doch das Gefühl, dass etwas Schlimmes passiert war drängte sich immer wieder in den Vordergrund. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie von den Wächtern erwischt worden waren, war einfach zu groß.
Sie ließ die Gabel sinken und schob den Teller ein Stück, auf dem abgenutzten Tisch, von sich weg.
Irgendwie hatte das hier keinen Zweck mehr. Aber so richtig wusste sie auch nicht, was sie tun sollte. Der Drang in ihr herausbekommen zu wollen, ob etwas geschehen war, wurde stärker. Nervös fuhr sie sich mit den Fingern durch die Haare. Die beiden waren gut. Deshalb hatte sie sie losgeschickt. Deshalb wurde die Befürchtung größer.
Nach oben Nach unten
Luka

avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 21.10.17

Akte des Insassen
Name des Insassen: Luka [links], Mina [rechts]
Herkunft: eine andere Welt
Alter: Äußerlich und vom Verhalten her wie 5

BeitragThema: Re: Aufenthaltsräume   Fr Nov 24, 2017 4:03 pm

Das kleine Mädchen saß mit einem Becher voller Pudding unter einem der Tisch, kicherte vor sich hin und schob sich genüsslich einen Löffel in den Mund. Ihre Augen begannen zu leuchten vor Freude und etwas diebisch sah sie sich schnell um, ehe sie den zweiten vollen Löffel in den Mund schob und sich über die Lippen leckte. "Ob Mina schon von dem Pudding weiß?" Das Mädchen hatte sich zwei Becher gesichert, einen ursprünglich für ihre Schwester gedacht, doch diese ließ auf sich warten und der Pudding war wirklich mehr als lecker. Doch noch ehe die Blauäugige nach dem zweiten Becher greifen konnte mit ihren verschmierten Fingern, der Erste hatte sich innerhalb von Sekunden geleert, wurde die Doppeltür aufgedonnert und ein zweites kleines Mädchen betrat den Raum. Sie glich Luka bis aufs Haar, lediglich die Augen waren bei ihr rot. "Luka!" Die Stimme von Mina hallte durch den Raum. Sie ignorierte der andere anwesende Frau einfach, formte ihre Hände vor dem Mund zu einem Trichter und rief noch einmal. "Luka!"
Ertappt rutschte die Kleine unter dem Tisch hervor, schmierte ihren Mund an einer Serviette ab und hüpfte im Hopserlauf auf ihre Schwester zu, den Becher voller Pudding ihr entgegenhaltend. "Sieh mal, was ich dir vor den gierigen Fängen der anderen sichern konnte." Stolz präsentierte sie den Becher, welchen Mina argwöhnisch betrachtete. "Wolltest du den auch noch essen?" Luka schüttelte ihren Kopf. "Quatsch, der war für dich ... hab ihn dir extra gesichert." Sie lächelte breit, sah dann zu der anderen Frau hinüber und quietschte. "Skua!" Sie rannte auf die Frau zu, sprang neben ihr auf die Bank und rutschte dicht an ihre Vorgesetzte heran, bis ihre Nasenspitze beinahe den Arm der Frau berührte. "Hast du gesehen? Ich hab Pudding gefunden, und Mina hab ich auch einen gebracht." Sie neigte den Kopf zur Seite, lächelte wieder und pikte Skua dann in die Wange. "Du siehst traurig aus. Ich mag es nicht, wenn du traurig guckst." Die Blonde zog einen Schmollmund, während Mina sich mit dem Becher auf der anderen Seite von Skua nieder ließ und gesittet mit einem Löffel anfing sich kleine Portionen in den Mund zu schieben. "Weißt du Skua, Mina und ich waren auf einem Auftrag. Das war ganz einfach." Sie hockte auf der Bank wie ein Huhn auf einer Stange, musterte ihr Rüschenkleid und ließ ihr Kinn auf den Brustkorb sinken, wobei ihre weißblonden Haare über ihre Schulter fielen und einen Vorhang über ihre Augen legte. Kichernd warf sie den Kopf zurück, wobei ihre Haare wild durch die Luft schwangen, sah dann zu Skua und streckte Mina die Zunge raus, als diese sie wieder einmal mit hochgezogener Augenbraue musterte. So wie sie es immer tat, wenn Luka herum alberte.
Nach oben Nach unten
Skua

avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 16.10.17

Akte des Insassen
Name des Insassen: Caitlin O'Reilly
Herkunft: Irland
Alter: 34

BeitragThema: Re: Aufenthaltsräume   Di Nov 28, 2017 2:24 pm

Skua ob ihren Kopf, bisher hatte sie die beiden Mädchen ganz gut ignorieren können, doch nun war sie plötzlich eingekesselt von ihnen. Auf gewisse Weise mochte sie die beiden, wobei ihr Mina irgendwie lieber war, sie war ruhiger und nicht so fahrig, wie Luka. Irgendwie waren sie immer etwas seltsam und manchmal sogar unheimlich. Und gerade konnte sie das Gequäke nicht ertragen. Sie seufzte und murmelte leise: „mhh.“ Pudding interessierte sie gerade mal so gar nicht. Auch wenn es Schokoladenpudding war und der ihre Stimmung vielleicht tatsächlich etwas heben könnte.
„Wo wart ihr denn?“ fragte sie halbherzig nach und gab sich schließlich doch einen Ruck, die beiden nicht zu ignorieren. Der Umgang mit Kindern war ihr schon immer schwer gefallen. Auch wenn diese beiden nicht immer den Eindruck von Fünfjährigen machten… oder sie hatte eine flasche Vorstellung, wie Fünfjährige sein sollten. Die Tatsache, dass sie nun begonnen hatten Grimassen zu schneiden, war aber doch das, was sie von Kindern erwartete und somit den Glauben zunichte machte, jemals eine vernünftige Antwort zu bekommen. Irgendwie bedauerte sie diesen Umstand, weil sie seit dem sie von ihrer eigenen Mission zurück gekehrt war noch keinen der beiden Geschwister angetroffen hatte und somit noch keine Rücksprache halten konnte, was in der Zwischenzeit passiert war. Nur Trish hatte ihr berichtet, das Jack und Petrov noch nicht wieder zurück waren.
„Habt ihr die Geschwister gesehen?“ fragte sie die beiden. So viel, wie die herumwuselten, wusste die sicherlich wo die Beiden waren.
Nach oben Nach unten
Luka

avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 21.10.17

Akte des Insassen
Name des Insassen: Luka [links], Mina [rechts]
Herkunft: eine andere Welt
Alter: Äußerlich und vom Verhalten her wie 5

BeitragThema: Re: Aufenthaltsräume   Fr Jan 12, 2018 10:35 am

Das Mädchen grinste Skua breit an, drehte sich dann zum Tisch und setzte sich hin, wie es jeder andere auch tun würde. "Wir waren in der Stadt und haben ein paar Dokumente geholt." Mina legte den Löffel beiseite und sah mit zu ernster Mine für ein Kind zu Skua hinauf. "Luka musste die ganze Zeit herum albern, aber wir haben es erledigt." Besagte beugte sich entrüstet nach hinten um hinter Skuas Rücken entlang zu Mina sehen zu können. "Das ist gar nicht wahr! Ich bin nur eben nicht so eine Spaßbremse wie du Mina." Sie schob schmollend ihre Lippen vor, verschränkte ihre Arme vor dem Brustkorb und sah zur gegenüber liegenden Wand, während Mina seufzte. Als Skua die Geschwister erwähnte, tippte Luka sich gegen die Wange, plusterte diese auf und sah zur Decke hinauf. "Wir haben sie heute in der Stadt gesehen. Ich glaube sie wollten etwas besorgen." Mina nickte bestätigend. "Als wir sie fragen wollten, ob wir mit ihnen zusammen verstecken spielen dürfen, waren sie plötzlich verschwunden." Mina wirkte gekränkt, sie liebte das Versteckspiel, oder hatten die beiden sich versteckt und warteten nun darauf, gefunden zu werden von Luka und Mina? Luka sah schweigend zu ihrer Schwester und erhob sich dann, um hüpfend den Gang entlangzulaufen. "Ich glaube, die beiden haben etwas vor. In letzter Zeit hocken sie viel zusammen rum und lassen einander kaum aus den Augen. Vielleicht haben sie auch Drohungen erhalten, wäre nicht verwunderlich." Luka drehte sich im Kreis, wobei ihr Kleid sich leicht aufbäumte und schwingend mit flog. Ihre Worte jedoch hatten ernst geklungen und als sie stehen blieb und zu Skua sah, wirkte sie auch nicht wie das kleine Kind, welches sie vorgab zu sein. Auch Luka konnte ernst sein, wenn sie es wollte, so wie ihre Schwester, welche immer noch neben Skua saß und nachdenklich in den Puddingbecher sah. "Was wenn sie sich für uns versteckt haben, damit wir sie suchen müssen?" Sie sah halb mit Tränen in den Augen zu Luka auf. "Das würde heißen, dass sie immer noch auf uns da draußen warten!" Ihre Stimme schwang ein paar Oktaven höher und Luka runzelte die Stirn. "Meinst du? Sollten wir sie dann suchen? Skua kommst du mit?" Die Blonde sah mit großen blauen Augen zu Skua auf und lächelte ihr schönstes Lächeln.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aufenthaltsräume   

Nach oben Nach unten
 
Aufenthaltsräume
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Corona Island :: Corona-Island :: nördlicher Inselteil :: Rebellen-Hauptquartier-
Gehe zu: